1.  Erklärung der Sendung „Bingo“

 

Zur Sendevorbereitung gehört, dass Djane Trinchen die Zahlen durchnummeriert und anschließend mischt, damit die Zahlen zufällig drangenommen werden und nicht einfach aufsteigend abgespielt werden. Wenn die Sendung beginnt, wird vor und nach dem Lied die dazugehörige Zahl durchgesagt.

 

Djane Trinchen nimmt sich 60 Lieder und nummeriert diese von 1 bis 60. Anschließend mischt sie die Liste, damit nicht die Lieder Zahl für Zahl aufsteigend abgespielt werden, sondern zufällig.

 

 

Es gibt zwei Möglichkeiten zu den Zahlen selber. Entweder ihr sucht selber euch Zahlen aus, oder ihr nutzt unseren Bingogenerator. Wichtig dabei ist nur, dass pro Los nur 15 Zahlen erlaubt sind. Man kann auch nur maximal 3 Lose nehmen.

 

Hier mal ein Beispiel, wie ein Los aussehen könnte:

2

4

7

15

17

19

25

26

31

35

41

48

49

54

57

 

 

 

2.  Ablauf der Sendung „Bingo“

 

Sobald du eine deiner Zahlen hörst, streichst du diese Zahl von deinem Los durch. Sollten alle deine 15 angegeben Zahlen genannt worden sein, so schreibst du in unseren Webcamchat einfach "BINGO"! Dieses wird von unserem Notar (DJ Volley) geprüft und ggf. bestätigt.

 

Hier ein Beispiel wie das gemeint ist:

Das erste Lied hat die Nummer 25, das zweite Lied die Nummer 59, das dritte Lied die Nummer 54, das vierte Lied hat die Nummer 2, usw.

 2

4

7

15

17

19

25

26

31

35

41

48

49

54

57

 

Ihr seht, dass vier Zahlen dran kamen, jedoch wurden nur drei gestrichen. Das bedeutet, dass ihr diese Zahl nicht gehabt habt. Aber auch nicht weiter schlimm. Man hat ja noch andere Zahlen zur Auswahl. Falls ihr mehr als ein Los genommen haben solltet, dann müsst ihr auch im weiteren Los die Zahl abstreichen. Es kann immer wieder passieren, dass als erstes (Beispiel) das Los 3 vollständig abgearbeitet ist, dann reicht es, wenn dieses in den Chat geschrieben wird: „BINGO“ und in einer neuen Zeile dann das Los. Beispiel:

<Spieler 1> BINGO

<Spieler 1> los 3

<Notar> Spieler 1 hat mit Los 3 gewonnen! Herzlichen Glückwunsch!

 

 

2.1 Mehrere Spieler haben ein „Bingo“:

 

Es kann vorkommen, dass mehrere Spieler mit einer Zahl ein Bingo haben. Hier gilt diese Regel: Das, was beim NOTAR als erstes auf dem Bildschirm erscheint, gilt. Nicht, wie es auf eurem Bildschirm da steht. Beispiel:

<Spieler 5> BINGO

<Spieler 2> BINGO

<Spieler 9> BINGO

<Spieler 5> Los 1

<Spieler 9> Los 3

<Spieler 2> Los 1

 

Es werden ALLE geprüft und auch bestätigt, wenn es wirklich ein Bingo ist!

Wenn in einem Los noch eine Zahl fehlen sollte, dann erhält man diesen Satz vom Notar: Spieler 2 hat KEIN Bingo. Es fehlen noch 2 Zahlen!

 

 

 

3.  Bingo lose.

 

Natürlich könnt ihr eure eigenen Zahlen nehmen, aber wir haben auch einen Bingozahlengenerator. Da könnt ihr selber wählen, ob ihr ein, zwei oder drei Lose nehmen wollt.

 

Wichtig ist nur, dass ihr pro Los nur 15 Zahlen nehmen könnt. Nicht vergessen: Notiert euch selber auch die Zahlen!

 

Anschließend schickt ihr euer/eure Los/Lose per PN auf unserer Homepage entweder an DJ Volley oder an Djane Trinchen.

Wobei es an DJ Volley mehr Sinn machen würde, da er auch der Notar ist.

 

 

Unterstrichene und Fettgedruckte Wörter sind Links!

© 2019 www.friendsofliberty.de